Quelle: http://www.schabernack-guestrow.de/article/view/2551/1


Home - Programm 2019 Kursreihen 2019

Schulsozialarbeit erfüllt wichtige Aufgaben in der Jugendhilfe. Sie soll u. a. Hilfestellung bei der Bewältigung von alltäglichen Problemen der Schüler*innen leisten, Projekte zur Stärkung ihrer Eigeninitiative entwickeln, Schüler*innen mit individuellen Problemlagen begleiten, Orientierungshilfen beim Übergang
von Schule und Beruf bieten und noch vieles mehr.

Um diesen Aufgaben gerecht werden zu können und um den unterschiedlichen Erwartungen der Adressaten begegnen zu können, benötigen Schulsozialarbeiter*innen spezielle Kompetenzen.
Im Qualifizierungskurs Schulsozialarbeit werden diese relevanten Themen sowie Grundlagen für ein professionelles Wirken in der Schulsozialarbeit in sechs Modulen gemeinsam erarbeitet.

Modul 1: Schulsozialarbeit als Arbeitsfeld
• Pädagogisches Anliegen, Ziele und Arbeitsbereiche in der Schulsozialarbeit
• Schule und Jugendhilfe – zwei unterschiedliche Systeme
• Rechtliche Grundlagen der Schulsozialarbeit (SGB VIII, Schulgesetz MV, Empfehlungen, Aufsicht und Haftung, Jugendschutzgesetz, Datenschutz)
• Selbstverständnis der Teilnehmer*innen im Spiegel unterschiedlicher Erwartungen an die Schulsozialarbeit

Modul 2: Sozialpädagogisches Handeln in der Schule
• Adressat*innen von Schulsozialarbeit: Kinder und Jugendliche, Lehrer und Lehrerinnen, Eltern
• Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen
• Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten
• Jugendkulturelle Phänomene

Modul 3: Methoden in der Schulsozialarbeit
• Einzelarbeit
• Gruppenarbeit
• Gemeinwesenarbeit

Modul 4: Vom Konzept zum Berufsalltag
• Konzeption als Arbeitsgrundlage
• Entwicklung der Arbeitsschwerpunkte an der eigenen Schule
• Strukturierung der eigenen Arbeit
• Vernetzung und Kooperationen
• Projektmanagement/Projektentwicklung
• Qualitätsmanagement

Modul 5: Aktuelle Schulentwicklungsprozesse
• Ganztagsschule
• Inklusionsprozesse
• Berufsorientierung
• Demokratiepädagogik
• Reflexion der eigenen Arbeit

Modul 6: Kolloquium
• Abschlusskolloquium
• Präsentation der Reflexionsarbeit
• Abschluss

Der Kurs schließt mit einem Zertifikat ab, in dem Inhalte und Themenschwerpunkte
der Fortbildung detailliert beschrieben sind.

Teilnahmebedingungen:
• Pädagogische Vorbildung
• Erstellung einer Reflexionsarbeit
• Teilnahme am Abschlusskolloquium

Die Fortbildung wird u.a. von erfahrenen Fachkräften aus der Praxis der Schulsozialarbeit durchgeführt.
Der Austausch und die Vernetzung untereinander sind wesentlicher Bestandteil.

Der Kurs findet statt, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer*innen angemeldet haben.
Dozenten: Birgit Müller u. a.
Kosten: 990,00 €
Kursbegleitung: Birgit Müller