Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2019

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

Home - Programm 2019 1. Fachliche Kompetenz 1.3 Spezialaufgaben Jugendämter 1.3.1 Aufgaben der Fachdienste

B5-89-19 Entgeltverhandlung konstruktiv führen

Freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Bereich der erzieherischen Hilfen


Die Verhandlungen zu den Leistungs-, Qualitätsentwicklungs- und Entgeltvereinbarungen (LQEV) zwischen den freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe und den öffentlichen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe stellen in mehrfacher Hinsicht für alle Beteiligten eine Herausforderung dar. Die vom Gesetzgeber vorgegebenen Parameter bilden dabei den Verhandlungsspielraum, den beide Partner unterschiedlich für sich auslegen. Durch eine Kultur des Miteinanders können dabei Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe konzipiert, mit Qualitätssicherung versehen und über ein Entgelt transparent abgebildet werden.


Das Geld folgt der Leistung. Konkurrenz belebt das Geschäft. Der Markt wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Sind diese (neo)liberalen Wirtschaftsmechanismen auch bei der Bestimmung der Leistungen, Qualitäten und Entgelte im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere auf dem Feld der erzieherischen Hilfen anwendbar und den Akteuren und Nutzern vermittelbar?

Bei der Vorbereitung und Durchführungen von Verhandlungen zu Leistungen, Qualitätsentwicklungen und Entgelten gilt es für die freien Träger neben den konzeptionellen Überlegungen und monetären Kalkulationen auch den Blick dafür zu schärfen, wie Verhandlungssituationen und Verhandlungsatmosphären gestaltet werden müssen, um eine konkrete Leistung bestmöglich im Sinne der jungen Menschen und deren Familien verhandeln zu können und dabei die Wirtschaftlichkeit des eigenen Unternehmens nicht aus den Augen zu verlieren.

Das Seminar bietet die Möglichkeit, gesetzliche Vorgaben, aktuelle Rechtsprechung und Verhandlungskulturen für den Bereich der LQEV im Feld der erzieherischen Hilfen zu reflektieren und eigene Praxisbeispiele zu bearbeiten.

Termin:
14.10. - 15.10.2019

Dozent:
Oliver Münzner

Seminarbegleitung:
Christian Bull

Kosten:
130,00 Euro zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822
Datenschutzerklärung




Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt