Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2019

- Programm 2020

- Terminkalender

- Anmeldeformular

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

Home - Programm 2019 1. Fachliche Kompetenz 1.3 Spezialaufgaben Jugendämter 1.3.1 Aufgaben der Fachdienste

B5-77-19 Unterhaltsvorschuss – Vertiefungsseminar

für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Grundkenntnissen


Die Ausweitung des Anspruchs auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UhVorschG) ist nun seit über einem Jahr in Kraft. Die Unterhaltsvorschusskassen hatten bundesweit eine Verdoppelung der Fallzahlen zu verzeichnen und haben sich vielerorts auf die Bearbeitung der Neuanträge konzentriert.

Neben der Entscheidung über den UV-Leistungsanspruch gehört der Rückgriff gegen den an sich unterhaltspflichtigen Elternteil zur Sachbearbeitung in der Unterhaltsvorschusskasse. Auf das Land übergegangene Unterhaltsansprüche sollen rechtssicher und effektiv durchgesetzt werden. Außerdem kann - bei Leistungsfähigkeit des barunterhaltspflichtigen Elternteils - der Unterhaltsanspruch des Kindes für die Zukunft gesichert werden, so dass die dauerhafte Gewährung von Unterhaltsvorschuss möglicherweise vermieden werden kann.

In diesem Seminar werden der Forderungsübergang nach § 7 UhVorschG sowie das materielle Unterhaltsrecht vertieft behandelt. Ziel des Seminars ist, die Rechtskenntnisse der Teilnehmenden im materiellen Unterhaltsrecht zu vertiefen sowie Handlungssicherheit bei der Auswahl der möglichen Titulierungs- und Vollstreckungswege unter Berücksichtigung der verfahrensrechtlichen Voraussetzungen zu geben.

Themenschwerpunkte:
• § 7 UhVorschG (Forderungsübergang, Inverzugsetzung)
• Verwirkung, Verjährung
• Anspruch auf Kindesunterhalt (Verwandtschaft, Bedarf, Bedürftigkeit, Leistungsfähigkeit)
• Einkommensermittlung und unterhaltsrechtliche Einkommensbereinigung
• Mangelfallberechnung
• Instrumente der Durchsetzung übergegangener Forderungen ohne Titel
• Titulierung und Abänderung in gerichtlichen Verfahren
• Schnittstelle Jobcenter, Beistände, Rechtsanwälte
• Auskünfte
• Grundlagen der Zwangsvollstreckung

Termin:
10.01. - 11.01.2019

Dozentinnen:
Manja Lucke
Antje Hörenz

Seminarbegleitung:
Christian Bull

Kosten:
70,00 Euro zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822
Datenschutzerklärung




Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt