Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2019

- Terminkalender

- Anmeldeformular

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

Home - Programm 2019 1. Fachliche Kompetenz 1.2 Pädagogische Querschnittsthemen 1.2.7 Besondere Themen

B5-72-19 Gewalt und Aggressionen in Einrichtungen

In dem Workshop geht es darum, die Prozesse von Gewalt und Aggressionen im Kontext des Miteinanders zu verstehen und zu bearbeiten. Dabei wird Aggression sowohl als feindselige Verhaltensweise, als auch zur Verteidigung, zur Gewinnung von Ressourcen und zur Bewältigung von gefährlichen Situationen verstanden.

Aggression wird häufig durch negative Gefühle hervorgerufen, also als Reaktion zum Beispiel auf Frustration, Hitze, Kälte, Schmerz, Furcht, oder Hunger. Ob und wie Aggressionen im Verhalten zum Ausdruck gebracht werden, unterliegt in hohem Maße den jeweiligen sozialen Normen.
Welche Lösungsansätze für den Umgang mit Aggression auf der Handlungsebenen gibt es?
Wie können individuelle Lösungsstrategien mit den Betroffenen erarbeitet werden?
Welche gruppenpädagogischen Prozesse tragen zur Lösung von Gewalt und Aggression bei?
Was trägt eine Organisation dazu bei, dass Prozesse von der Gewalt und Aggression befördert werden?
Wofür stehen Aggression und Gewalt bei der Bewältigung von unerfüllten Bedürfnissen?

Fachkräfte erlernen, wie sie sich den Aggressoren wertschätzend zuwenden und die eigenen, so wie die fremden aggressiven Impulse in positive Energie wandeln können.
Erarbeitet werden Methoden und Strategien, die dazu führen können, alternative Verhaltensweisen zu entwickeln.

Termin:
18.09. - 19.09.2019

Dozent:
Heinrich Schütt

Seminarbegleitung:
Christian Bull

Kosten:
130,00 Euro zzgl. Übernachtung

Bildungskonzeption M–V
Modul 1.2




Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822
Datenschutzerklärung




Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt