Quelle: http://www.schabernack-guestrow.de/article/view/2489/1/


Home - Programm 2019 1. Fachliche Kompetenz 1.2 Pädagogische Querschnittsthemen 1.2.4 Rechtliche Fragen

Gemäß dem Koalitionsvertrag zwischen der CDU, CSU und SPD aus 2018 soll eine Reformierung des SGB VIII, wenn auch auf der Grundlage des bereits im Bundestag verabschiedeten Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes, erfolgen. Die Koalitionspartner benennen das Kindeswohl als Richtschnur für die Weiterentwicklung eines Hilfesystems, das die Familie stärkt und Kinder vor Gefährdung schützt. Dazu soll ein breiter Dialog mit Akteuren aus Wissenschaft und Praxis der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe und den Ländern und Kommunen geführt werden. (S. 19 ff „Ein neuer Aufbruch für Europa Eine neue Dynamik für Deutschland Ein neuer Zusammenhalt für unser Land; Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD; 19. Legislaturperiode)

Wenn im Gesetzgebungsverfahren Beteiligung der unterschiedlichen Akteure der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und der Länder und Kommunen ernst genommen wird, dann wir die Bildungsstätte Schabernack – Zentrum für Praxis und Theorie der Jugendhilfe e.V. durch verschiedene Formate den Prozess der Gesetzgebung für die Akteure begleiten. Im dialogischen Verfahren und unter Einbindung der Expertise aus dem Bundesgebiet und dem Land werden wir Sie auf den aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens halten. Des Weiteren sollen die aus den Gesetzesveränderungen – und Weiterentwicklungen entstehenden Konsequenzen für die Kinder- und Jugendhilfe im Land Mecklenburg - Vorpommern thematisiert und diskutiert werden und im Hinblick auf ihre Umsetzung im strategischen und operativen Bereich analysiert werden.

Termin:
Die Veranstaltungsdaten richten sich nach dem Stand des Gesetzgebungsverfahrens.

Seminarbegleitung:
Christian Bull
Tel.: 03843/833833
E-Mail: christianbull@schabernack-guestrow.de

Kosten:
auf Anfrage