Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2019

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Anmeldeformular

- Neues

- Beratung

Home - Programm 2019 Tagungen 2019

T3/19 Land-Liebe, Kinder- und Jugendhilfe im ländlichen Raum

Ein Fachtag in gemeinsamer Verantwortung der So-zialpädagogischen Fortbildungsinstitute Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Scha-bernack e.V. Güstrow.

Angesichts bedeutender demographischer und ge-sellschaftlicher Entwicklungen in ländlichen Regio-nen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg stehen die öffentlichen und freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe vor neuen Herausforderungen. Mitarbeiter*innen aller Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe (Kindertagesbetreuung, Jugendarbeit und Hilfen zur Erziehung) müssen dabei, um ihrem Auftrag zum Wohle von Kindern, Jugendlichen und Eltern gerecht zu werden, ihre Arbeit zunehmend neu definieren und sich für neue Kontexte und Kooperationen öffnen. Denn Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe wie bspw. Kindertageseinrichtungen sind gerade in ländlichen Räumen Orte der Kommunikation und Meinungsbildung. Dies betrifft einerseits Träger in Gemeinden und Kleinstädten mit einem regen Vereinsleben, funktionierenden Nahbeziehungen und damit kurzen Wegen für ein gutes Miteinander. Daneben gibt es aber auch Regionen, die nur wenig soziale Infrastruktur und kaum Räume für ein lebendiges Gemeinwesen aufweisen.
Auf der Tagung für die Fachkräfte beider Bundes-länder werden Themenschwerpunkte wie Mobilität, Kommunikation, Kinderrechte und Kindeswohl sowie Demokratieerziehung und Qualitätsdialoge mit dem Fokus auf den ländlichen Raum in den Mittelpunkt gestellt. Gelingende Praxisbeispiele, Begegnungen und Fachaustausch sollen Anregungen für den Ar-beitsalltag geben.

Ablauf



09:15 Uhr Ankommen und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr Begrüßung und Grußworte
M-V:
Frau Dr. Antje Draheim – Leiterin der Abteilung Jugend und Familie im Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V (angefragt)

Brandenburg: Herr Volker-Gerd Westphal – Leiter der Abteilung Kinder, Jugend, Sport und Weiterbildung im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

10:30 Uhr Kinder- und Jugendhilfe im ländlichen Raum: Jugend gestaltet Zukunft!
Prof. Dr. Karin Böllert, Universität Münster
(Vorsitzende der AGJ)

11:45 Uhr Mittagspause

12:45 Uhr Perspektiven auf ländliche (T)Räume
Grit Körmer, LAG Märkische Seen e.V.
Regionalmanagement
Christina Hömke, LIGA M-V (angefragt)
Niclas Stiehl, Kommunal-Wahl-Check 2019, Landes-jugendring Brandenburg e. V.

13:45 Uhr Workshops

WS 1: Gemeinsam achtsam: Kinderschutz zwischen Verantwortung und Delegation
Matthias Brandt, Vorsitzender VNK MSE
Steffi Idler, Jana Mäser, DaBEI e.V.
Moderation: Hans Leitner, Start gGmbH

WS 2: Grenzen überwinden, Zugänge schaffen: Arbeit mit geflüchteten Familien im ländlichen Raum
Jana Michael, Interkulturelle Supervisorin und Dip-lom Psychologin, Stralsund
Gerd Herpay, Kreisverwaltung Teltow-Fläming, Ju-gendamt
Moderation: Anke Giesen, SFBB

WS 3: Gut gemeint und gut gemacht?! Qualität in der Kinder- und Jugendhilfe
Ina Schütt, Supervisorin, Behnkenhagen
Stefan Zaborowsky, Stiftung SPI, Nl Brandenburg
Moderation: Yvonne Kahlo, Schabernack e.V.

WS 4: Bewegen im ländlichen Raum:
Infrastruktur, Mobilität und Digitalisierung

Markus von Jan, Kreisjugendring Ludwigslust-Parchim e. V.
Lydia Lauer, Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V, Abt. Familie und Jugend
Matthias Hoffmann, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Moderation: Birgit Müller, Schabernack e.V.

WS 5: Kinder und Jugendliche haben Ihre Rech-te! Beteiligung als Erfolgsfaktor im demokrati-schen Gemeinwesen
Katja Stephan, Dominik Ringler, Fachstelle Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg
Petra Eickhoff, parto - Partizipation und Organisa-tionsentwicklung, Köln
Sophie Lübke, Regionalzentrum für demokratische Kultur, CJD Nord
Moderation: Gabriela Fütterer, SFBB

WS 6: Alle im Blick: Inklusive Prozesse gestalten
Peggy Lehm, AWO Landesverband M-V e.V.
Hanna Steidle, AWO LV Brandenburg e.V.
Moderation: Olivia Jonas, SFBB

WS 7: Passt, wackelt und hat Luft:
Wirksame Hilfekonzepte

Jens Illing, Amt für Familien und Soziales Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Jan Peters, VSP e.V., Stralsund
Moderation: Christian Bull, Schabernack e.V.

WS 8: Über den Tellerrand hinaus: Sozialräumli-ches Arbeiten in Stadt und Land
Tina Wawrzyniak, Anne Leschke, Katja Haferkorn Jugendamt Landkreis Potsdam-Mittelmark
Anke Baumann, ASB Rostock, Christoph Schultz, Soziale Bildung e.V. Rostock
Moderation: Maren Gäde, Schabernack e.V.

WS 9: Raus in die Stadt: Wittstock erleben
Johan Reinert, Zerum Ueckermünde

WS 10: Begegnungsräume: für Themen, die Sie gesetzt haben

15:15 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Chancen des ländlichen Raums
Prof. Dr. Henning Bombeck, Universität Rostock

16:15 Uhr Resümee

16:30 Uhr Schluss

Moderation: Dr. Susanne Braun, Leiterin Schabernack e.V.


Termin: 10.04.2019

Ort: Stadthalle Wittstock, Ringstraße, 16909 Wittstock

Kosten: 20,00 €

Anreise: möglichst mit der Bahn, (die Stadthalle ist ca. 10 min entfernt zu erreichen)

Parken: es stehen begrenzt Parkplätze an der Stadthalle zur Verfügung,
weitere Möglichkeiten: Parkplatz am Bahnhof oder Walter-Schulz Platz (jeweils 900 m entfernt)


Angehängte Dateien

Flyer
Workshops



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822
Datenschutzerklärung




Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt