Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Programm 2018

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

- Dokumentationen

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2018 1. Fachliche Kompetenz 1.3 Spezialaufgaben Jugendämter 1.3.1 Aufgaben der Fachdienste

B2-97-18 Fortbildungsmodule für Jugendhilfeplanungsfachkräfte

Der Gesetzgeber hat mit dem SGB VIII den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe die Planungsverantwortung übertragen. In diesem Zusammenhang müssen die Jugendämter dafür Sorge tragen, dass...

• der Bestand an Einrichtungen und Diensten regelmäßig festgestellt wird,
• der Bedarf unter Berücksichtigung der Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der jungen Menschen und deren Eltern für einen mittelfristigen Zeitraum ermittelt wird und
• die zur Befriedigung dieser Bedarfe notwendigen Vorhaben rechtzeitig und ausreichend zu planen sind.

Vor diesem Hintergrund stellt sich für die örtlichen Jugendämter die Frage, wie dieser gesetzliche Auftrag pragmatisch umgesetzt werden kann und welche organisatorischen und fachlichen Voraussetzungen für eine kommunikative, kooperative und zielgerichtete Jugendhilfeplanung geschaffen werden können.
In den folgenden Modulen werden rechtliche, fachliche und methodische Fragestellungen rund um die Jugendhilfeplanung aufgegriffen. Grundsätzlich sind die Module als 2-tägige Veranstaltung konzipiert, die unabhängig voneinander gebucht werden können.

1. Modul: Grundlagen der Jugendhilfeplanung
Zentrale Inhalte:
• Rechtliche Grundlagen der Jugendhilfeplanung (SGB VIII und andere Bundesgesetze und die landesspezifischen Ausführungsgesetze)
• Fachliche Grundlagen der Jugendhilfeplanung
• Planungskonzepte und -ansätze
• Anforderungen und Erwartungshaltungen an Jugendhilfeplanung/an die Jugendhilfeplanungsfachkraft


2. Modul: Grundlagen der empirischen Sozialforschung
Zentrale Inhalte:
• Qualitative und quantitative Methoden der Datengewinnung
• Eigene Datenerhebung/Fragebogengestaltung
• Datenaufbereitung und -auswertung mit MS Excel/Pivot-Tabellen
• Planungsrelevante Daten und Überblick über (öffentlich) zugängliche Datenquellen


3. Modul: Projektmanagement
Zentrale Inhalte:
• Grundlagen des Projektmanagements
• Planung eigener Vorhaben
• Zieldefinition
• Evaluation


4. Modul: Moderieren und Präsentieren
Zentrale Inhalte:
• Moderationstechniken
• Präsentationstechniken
• Video-Training


5. Modul: Planungsmethoden und Kreativtechniken
Zentrale Inhalte:
• Vorstellung einzelner Planungsmethoden und Kreativtechniken (z.B. Morphologischer Kasten, Entscheidungsmatrix, Szenario-Technik)
• Grundlagen der Visualisierung


6. Modul: Schnittstellen der Jugendhilfeplanung
Zentrale Inhalte:
• Jugendhilfeplanung und Controlling
• Jugendhilfeplanung und Qualitätsmanagement
• Jugendhilfeplanung und Sozialplanung

Dozent:
Thomas Fink

Bei Bedarf wenden Sie sich
bitte an:

Birgit Müller
birgitmueller@schabernack-guestrow.de
Tel: 03843/833825



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt