Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Programm 2018

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

- Dokumentationen

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2018 1. Fachliche Kompetenz 1.3 Spezialaufgaben Jugendämter 1.3.1 Aufgaben der Fachdienste

B2-95-18 Die örtliche Zuständigkeit nach den §§ 86 – 86d

und § 87 SGB VIII selbstbewusst(er) und sicher(er) bestimmen.


Termin:
03.12. - 04.12.2018

Ziel:
Das Seminar hat das Ziel, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sowie Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der wirtschaftlichen Jugendhilfe bei der Bestimmung des örtlich zuständigen Jugendhilfeträgers aktiv zu unterstützen.

Insbesondere soll das Seminar dazu beitragen, das Geflecht aus verschiedenen Anknüpfungsmerkmalen und Rechtsfolgen besser zu durchschauen, die Systematik der gesetzlichen Vorschriften zu verstehen und die notwendigen Rechtsbegriffe entsprechend der neusten Rechtsprechungen sicherer anzuwenden.

Das Seminar ermöglicht vielfältige eigene Übungsmöglichkeiten zur Bestimmung der örtlichen Zuständigkeit an Beispielen aus der Praxis.

Mit Hilfe genauer Fehleranalysen können theoretische Erkenntnisse reflektiert und praktisch angewandt werden.

Inhalte:
• Ausführliche Erläuterung der Systematik der gesetzlichen Bestimmungen der §§ 86, 86a, 86b, 86c, 86d, 87 SGB VIII anhand vielfältiger Beispiele mit Hinweisen auf mögliche Kostenerstattungen.
• Definitionen von unbestimmten Rechtsbegriffen entsprechend der neusten Rechtsprechungen z.B. gewöhnlicher Aufenthalt, vor und nach Beginn der Leistung usw.
• Vermittlung effektiver Prüfungsverfahren unter Beachtung der zeitlichen Komponenten Beginn einer Hilfe und nach Beginn der Leistung.
• Intensives Üben von Fallbeispielen mit genauer Fehleranalyse.
• Besonderheiten der Zuständigkeitsklärung und Klärung der Verantwortlichkeiten bei der Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung.
• Hinweise auf neuste Rechtsprechungen mit Auswirkungen auf die Praxis.
• Optische Darstellung des systematischen Aufbaus des § 86ff.

Die Präsentation wird zur Vervielfältigung für alle Teilnehmenden der Fortbildung zur Verfügung gestellt. Sie kann als Arbeitshilfe auch nach der Fortbildung genutzt werden.

Benötigtes Arbeitsmittel: SGB VIII

Dozentin:
Gisela Lingner

Seminarbegleitung:
Birgit Müller

Kosten:
130,00 Euro zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt