Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Programm 2018

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

- Dokumentationen

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2018 1. Fachliche Kompetenz 1.3 Spezialaufgaben Jugendämter 1.3.1 Aufgaben der Fachdienste

B2-92-18 Die Mitwirkung des Jugendamtes im familiengerichtlichen Verfahren

Termin:
12.11.2018

In Verfahren vor den Familiengerichten fühlen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Jugendhilfe nicht selten fremd und unsicher. Zudem hat sich die Mitwirkung des Jugendamtes im familiengerichtlichen Verfahren in den letzten Jahren nach mehreren Gesetzesreformen verändert. Hieraus ergeben sich neue Anforderungen und Aufgaben, aber auch Chancen für eine verbesserte Zusammenarbeit mit den anderen am Verfahren betei-ligten Professionen.

Ziel/Inhalt
Den Teilnehmenden werden die Grundzüge des familiengerichtlichen Verfahrens vermittelt, um die Aufgabe kompetent wahrnehmen zu können und die Basis für eine verbesserte Kooperation zu schaffen.

Themenschwerpunkte:
Mitwirkung/Beteiligung des Jugendamtes am familiengerichtlichen Verfahren gemäß § 50 SGB VIII - Rolle des Jugendamtes im Verfahren.

Kindschaftssachen
• Elterliche Sorge und Umgangsrecht
• Hinwirken auf Einvernehmen
• Zum Vorrang und zur Beschleunigung
• Hinweise bei Verfahren wegen Kindeswohlgefährdung
• Verbesserung der Kooperation zwischen den Professionen

Dozentin:
Christiane Vagedes-Baus

Seminarbegleitung:
Birgit Müller

Kosten:
65,00 Euro



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt