Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Programm 2018

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

- Dokumentationen

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2018 1. Fachliche Kompetenz 1.2 Pädagogische Querschnittsthemen 1.2.5 Besondere Themen

M3-126-18 Zwischen Angst, Verzweiflung und Trauer

Kinder mit Bindungsstörung und frühkindlicher Traumatisierung
Termin:
28.09. - 29.09.2018
Bildungskonzeption M–V
Modul 1.2

In der pädagogischen Praxis zeigen sich oft Verhaltensweisen bei Kindern, die im ersten Moment bizarr und unerklärlich sind und beim näheren Hinsehen auf eine ausgeprägte Bindungsunsicherheit mit einhergehender frühkindlicher Traumatisierung hinweisen können.

Dieses Seminar soll diesen Kindern einen Betrachtungsraum geben, frühkindliche Bindung und einhergehende Traumatisierung näher betrachten und auf Spätfolgen von Störungen in diesem Bereich bis ins Jugendalter anhand von Fallbeispielen aus der therapeutischen Praxis veranschaulicht eingehen.

Es geht in diesem Seminar nicht um die traumatherapeutische oder -pädagogische Arbeit, vielmehr um die Sensibilisierung des eigenen pädagogischen Blicks auf diese Kinder, auf das, was diese Kinder unmittelbar im Alltag brauchen. Es geht um das Schaffen resilienter Bezugsfaktoren und den Aufbau von stabilen Beziehungsmustern.

Die Teilnehmenden werden gebeten, Fälle aus der Praxis mit zu bringen, um in Kleingruppenarbeit diese unter bestimmten Umgangsaspekten behandeln und diskutieren zu können.

Dozent:
Peter Kirst

Seminarbegleitung:
Barbara Bruer

Kosten:
130,00 Euro zzgl. Übernachtung




Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt