Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Programm 2018

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

- Dokumentationen

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2018 1. Fachliche Kompetenz 1.2 Pädagogische Querschnittsthemen 1.2.5 Besondere Themen

B4-69-18 Praktische Verhaltensstrategien

zur Gewaltprävention und Intervention für pädagogische Fachkräfte


Termine:
06.06. - 07.06.2018
15.10. - 16.10.2018

Dieses Seminar soll Ihnen eine Übertragbarkeit der erlernten Strategien und Techniken auf Alltagskonflikte ermöglichen, die eigenen kommunikativen und körpersprachlichen Fähigkeiten stärken und Schutz vor tätlichen Angriffen gegen die eigene Person bieten. Zudem soll Ihre Kompetenz im Einschreiten verbaler und handgreiflicher Auseinandersetzungen Unterstützungen/Hilfeleistungen) gestärkt und Ihr Sicherheitsgefühl gesteigert werden.

In dem handlungsorientiert ausgerichteten praktischen Seminar stehen folgende Themenschwerpunkte im Mittelpunkt:

Wie gehe ich gekonnt auf emotionale Überreaktionen von Kindern und Jugendlichen ein? (Grundlagenmodul 1)
• Auf Emotionen beruhigend einwirken
• Verständnis signalisieren
• Gemeinsame Lösungen finden

Wie erteile ich Anweisungen und setze diese ohne beidseitigen Gesichtsverlust konsequent durch? (Grundlagenmodul 2)
• Gespräche führen
• Fehlverhalten in Frage stellen
• Standpunkt herausstellen, Souveränität erhalten
• Konsequenzen wirkungsvoll einbringen
• Chancen zur Verhaltensveränderung einräumen

Wie kann ich mich und andere bei Übergriffigkeiten/Tätlichkeiten schützen? (Grundlagenmodul 3)
• Die Kontrolle behalten - nicht Opfer werden
• Gewaltfrei kommunizieren
• Verteidigungsabsicht signalisieren, ohne anzugreifen

Wie trenne ich Kinder/Jugendliche, die sich aggressiv gegenüber verhalten, ohne mich selbst zu gefährden? (Grundlagenmodul 4)
• Das Opfer aus der Situation befreien
• Zivilcourage und Solidarität zeigen
• Nicht selber Opfer werden
• Wirkungsvoll kommunizieren

Wie kann ich Kinder/Jugendliche unter Kontrolle bringen, ohne dass Sie mich bzw. sich, andere oder Sachen schädigen? (Abwehr- und Interventionstechniken)
• Hemmschwellen abbauen
• Abwehr von Kontaktangriffen
• Verhaltensweisen bei mehreren Angreifern
• Verhaltensweisen bei Stich- und Schusswaffen

Dozentin/Dozent:
Trainerin/Trainer des
diba – Fortbildungsteams

Seminarbegleitung:
Maren Gäde

Kosten:
395,00 Euro zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt