Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Programm 2018

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

- Dokumentationen

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2018 1. Fachliche Kompetenz 1.1 Pädagogische Arbeit mit Zielgruppen 1.1.3 Sozialpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen von 6-18 Jahren und jungen Volljährigen

B2-32-18 Ja zum Jugendlichen – Nein zu grenzüberschreitendem Verhalten

Termine:
04.07. - 05.07.2018
19.09. - 20.09.2018

Fachkräfte in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit stehen immer wieder vor der Aufgabe, mit Jugendlichen zu arbeiten, die mit ihrem Verhalten Grenzen überschreiten, aggressiv und gewalttätig handeln und damit die Werte und Normen unseres Zusammenlebens in Frage stellen.

Wir bieten Ihnen mit dem Seminar die Möglichkeit, Ihre Handlungskompetenzen im Umgang mit schwierigen Situationen zu erweitern um diese sicher und souverän zu lösen. Das Seminar bietet in praxisnahen Übungen, Reflexion und theoretischen Kurzimpulsen Grundlagen der Gewaltprävention, konkrete Handlungsmöglichkeiten und Methoden für den pädagogischen Alltag. Darüber hinaus wird eine klare Haltung gegenüber grenzverletzendem und gewalttätigem Verhalten vermittelt.

Dieses Seminar wird an 2 mal 2 Tagen durchgeführt.

Themen und Inhalte:
• Grundlagen der Gewaltprävention
• Einführung in den Ansatz der Konfrontativen Pädagogik
• Auseinandersetzung mit Täterverhalten (Lebenswelt, Motive der Gewalt)
• Grundhaltungen und eigenes Auftreten im Umgang mit gewaltbereiten Jugendlichen
• Konfrontative Gesprächsführung
• Handlungsstrategien für den pädagogischen Alltag
• Kommunikation/Körpersprache
• Sensibilisierung für Gewalt (Grenzen, Normen, Regeln)
• Präventions- und Interventionsmöglichkeiten

Ziele:
Die Teilnehmenden …
• sind sensibilisiert für Grenzüberschreitungen und Gewalt.
• haben eine Haltung zum Thema Gewalt entwickelt.
• haben zentrale Merkmale jugendlichen Gewalthandelns und neue Handlungskompetenzen erworben.

Dozenten:
Armin Schneider
Lutz Güldenberg

Seminarbegleitung:
Birgit Müller

Kosten:
300,00 Euro zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt