Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Programm 2018

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

- Dokumentationen

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2018 1. Fachliche Kompetenz 1.1 Pädagogische Arbeit mit Zielgruppen 1.1.2 Pädagogische Arbeit mit Kindern von 3-6 Jahren

M3-17-18 Papierwerkstatt – Vom Reiz des Unfertigen

Termin:
16.05. - 17.05.2018
Bildungskonzeption M–V
Modul 2.2

Mit Papier haben wir alle täglich zu tun. Die Flut industriell gefertigter Papierprodukte verstellt uns jedoch den Blick auf die Schönheit des Werkstoffs.

Materialien im Rohzustand fordern Kinder eher heraus, sich mit ihnen fantasievoll auseinander zu setzen als fertige Spielzeuge.
Papier ist zeitlos, universell und allgegenwärtig.
Es eignet sich für Kinder besonders, denn die Beschaffenheit und Unterschiedlichkeit der Oberflächen und der Farben machen den Reiz aus, es zu knüllen, zu reißen, zu schneiden, zu falten, zu schichten zu verbauen und dabei die Fläche in einen Körper verwandeln oder einen Karton trotz seines schlichten Aussehens für das eigene Spiel nutzbar machen, ist eine Herausforderung für die kindliche Neugier und Ansporn für das Experimentieren mit dem Material.

Der sinnliche Umgang mit Papier macht einen Teil seiner Magie aus und Kinder lernen ihre Ideen zu gestalten. Ganz nebenbei entdecken sie etwas über Formen, Farben und den sinnlichen Umgang mit dem „scheinbar Wertlosen“.
Das Papier schöpfen ist ein wichtiges Thema für Kinder. Mit wenigen Hilfsmittel können wir eigenes Papier erstellen.

Im Seminar wollen wir der ästhetischen Erfahrung folgend einfache Techniken mit wenigen Werkzeugen ausprobieren, die die Kinder im Alltag selbsttätig gestalten können. Dabei werden wir haptisch neue Ideen kreieren und Sinneseindrücken mit Papier Ausdruck verleihen.
Ich möchte Sie ermutigen, Kindern eigene ästhetische Erfahrungen mit dem Werkstoff Papier zu ermöglichen, denn nur so entdecken sie ihre Lust am und darüber hinaus auch die Nachhaltigkeit des Materials.

Dozentin:
Ute Steinmüller

Seminarbegleitung:
Barbara Bruer

Kosten:
130,00 Euro zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt