Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

- Dokumentationen

- Anmeldeformular

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2017 3. LEITUNG, TEAM UND SELBSTKOMPETENZ 3.3 Team und Kooperation

125/17 Kollegiale Beratung

Termin:
Ein Tag
nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin:
Ina Schütt
Tel: 03843/833828
E-Mail: inaschuett@schabernack-guestrow.de

Oft kommen wir in unserem beruflichen Alltag in Situationen, in denen uns die bisher angewandten Mittel und Methoden nicht mehr ausreichend oder passend erscheinen. In diesen Momenten können hilfreiche Fallberatungen im Team bereichernd wirken.

Die in diesem Seminar vorgestellte kollegiale Beratung ist ein klar durchstrukturierter und verständlicher Beratungsprozess, der in kollegialen Gruppen stattfindet und in besonderer Weise dazu geeignet ist, nicht nur in Dienstberatungen eingesetzt zu werden, sondern auch in selbstständig organisierten Beratungstreffen interessierter Kolleginnen und Kollegen untereinander.

Die eigene Fachlichkeit und berufliche Erfahrung wird in besonderer Weise aktiviert und in den Mittelpunkt gerückt und als hilfreich erlebt.

Innerhalb dieses kollegialen Austausches findet gegenseitige Beratungsunterstützung zu eigenen Arbeitsinhalten statt. Es ist ein Angebot, das Entlastung bringen und Probleme klären kann, den persönlichen und fachlichen Blick weitet und die Kompetenzen und eigenen Ressourcen stärkt.

Im Seminar werden kurze theoretische Grundsätze hilfreichen Beratens vermittelt, das Beratungsmodell als Struktur vorgestellt. An Falldarstellungen mit den Teilnehmer_innen wird praxisnah das kollegiale Beraten erarbeitet und erprobt.

Seminarbegleitung und
Ansprechpartnerin:

Ina Schütt

Kosten:
65,00 Euro



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt