Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

- Dokumentationen

- Anmeldeformular

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Terminkalender Mai 2017

75/17 Damit aus Übergängen Brücken werden

Termin:
22.05. - 23.05.2017

Bildungskonzeption M–V
Modul 1.2


Kinder wachsen heute in einer von Vielfalt geprägten Gesellschaft auf, die fortwährenden Veränderungen unterworfen ist. Dies verlangt ein hohes Maß an Selbstvertrauen, Selbstwirksamkeit und Entscheidungsfreude. Übergänge in neue soziale Lebensräume bieten die Chance, neue Aufgaben zu meistern und daran zu wachsen. Alle von Kindern und jungen Menschen zu bewältigenden Übergänge – egal ob von der Familie in die Krippe oder zur Tagespflege, von dort in den Kindergarten oder von der Kita in die Grundschule und in den Hort aber auch von der Familie in ein Heim oder eine Wohngruppe und von dort wieder zurück – stellen nicht nur eine Herausforderung für alle Beteiligten dar, sondern sind für die betroffenen Hauptakteure auch immer mit erhöhten Risiken auf verschiedene Ebenen sowie mit vielen Gefühlen verbunden.

Innerhalb der Fortbildung geht es einerseits um einen moderiertenErfahrungsaustausch zur Übergangsbewältigung und -gestaltung unter der Perspektive verschiedener Institutionen und andererseits um die Diskussion ausgewählter Übergangsmodelle. Dabei ist angedacht, zu vergleichen, welche positiven Resonanzen von existierenden Modellen als Rituale für verschiedene Übergänge adaptiert werden können. Durchgehend geht es um die Beantwortung der Frage:

Wie können Übergänge unter Beteiligung aller Akteure professionell gestaltet und begleitet werden?

Dozentin:
Dr. Mandy Fuchs

Seminarbegleitung:
Barbara Bruer

Kosten:
130,00 Euro
zzgl. Übernachtung




Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt