Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

- Dokumentationen

- Anmeldeformular

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Terminkalender September 2017

41/17 Lernen durch ERLEBEN

Praxisseminar zu den Möglichkeiten der Abenteuer- und Erlebnispädagogik mit Kindern



Termin:
28.09. - 29.09.2017

Bildungskonzeption M–V
Modul 4


Dieses Praxisseminar möchte Ihnen die Grundlagen und Grundgedanken der Abenteuer- und Erlebnispädagogik vorstellen und manche Herangehensweisen und Methoden praktisch erlebbar machen.
Die Abenteuer- und Erlebnispädagogik wird vom Gedanken des Lernens durch Erleben getragen. Außerdem sucht sie nach Herausforderungen für Einzelne und Gruppen, durch die eigene Grenzen überprüft, überschritten und verschoben werden und dadurch Lernen möglich wird. Abenteuer- und Erlebnispädagogik bleibt konsequent in ihrer Handlungsorientierung und versteht sich als Ergänzung zu anderen pädagogischen Disziplinen.
Im Seminar wird auf den Teil der Erlebnispädagogik eingegangen, der für pädagogisches Fachpersonal ohne besondere sportliche Ausbildung umsetzbar ist. Es geht hier vor allem um Problemlösungsaufgaben für Gruppen und um Natur- und Sinnesübungen zum Thema Vertrauen.
Unterschiedliche Übungen werden ausprobiert, die nur so materialaufwändig sind, dass Sie sich die Materialien im Anschluss mit wenig Aufwand besorgen können.

Es werden im Seminar sowohl die theoretischen Grundlagen besprochen als auch immer wieder Übungen selbst durchgeführt. Auch im Seminar wird erlebnispädagogisch und aus der Überzeugung heraus gehandelt, dass Lernen am besten durch Erleben funktioniert. Es werden neben den Anleitungen zu Übungen mögliche Arten der Modifizierung besprochen und der Reflexion wird ein besonderer Stellenwert zuerkannt.

Sie werden konkret befähigt im Anschluss einige erlebnispädagogische Übungen selbst anleiten zu können. Sie werden außerdem die Grundgedanken der Erlebnispädagogik auf viele ihrer Alltagssituationen reflektieren können und dadurch zum handlungsorientierten Lernen anregen können.

Tag 1:
• Theoretische Grundlagen der Abenteuer- und Erlebnispädagogik
• Wie funktioniert Lernen durch Erleben?
• Grundregeln erlebnispädagogischen Handelns
• Übungen zur Teamentwicklung

Tag 2:
• Natur- und Sinnesübungen
• Sinnhaftigkeit von Problemlösung
• Problemlösungsaufgaben in unterschiedlichen Stufen
• Stellenwert der Reflexion in der Erlebnispädagogik



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt