Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

- Dokumentationen

- Anmeldeformular

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2017 2. SOZIALE UND METHODISCHE KOMPETENZ 2.1 Methoden und Konzepte 2.1.1 Methoden und konzeptionelle Ansätze der Sozialpädagogik

37/17 Begreifbar begleiten mit Erlebnispädagogik

Termin:
24.07. - 25.07.2017

Bildungskonzeption M–V
Modul 4

Wir leben in einer digitalisierten Welt, die ein Handeln außerhalb
der „Komfortzone“ in naher Zukunft völlig überflüssig machen wird. Das Selbstverständnis eines reflektierten und selbstbestimmten Denkens und Handelns über den eigenen Erfahrungshorizont hinaus, durch das sich Persönlichkeit erst entwickelt, bekommt aktuell einen gefährlich starken und zugleich verführerisch „süßen“ Gegenspieler.

Mit dem Handlungskonzept der Erlebnispädagogik ist uns ein wunderbares Instrument gegeben, das in Bezug auf die aktuellen Entwicklungen wachrütteln kann und zur ansprechenden Gestaltung einer begreifbaren pädagogischen Arbeit mit allen Altersgruppen mehr als taugt.

Ganzheitlich – man sagt „mit Kopf, Herz und Hand“ – verlässt man in einem gesicherten Setting die eigene „Komfortzone“ und erlebt mit allen Sinnen, das hinter den vermeintlichen eigenen „Grenzen“ manchmal ungeahnte Potenziale und Möglichkeiten schlummern. Durch gezielte Reflektion des Erlebten wird Ungeahntes greifbar, kann es sich zu Erfahrungen entwickeln, die nicht nur das persönliche zukünftige Denken und Handeln weiterentwickeln, sondern dann auch Auswirkungen auf das unmittelbare Umfeld haben wird.

In dem zweitägigen Seminar soll es neben dem Erforschen der Wurzeln und dem Erarbeiten des Selbstverständnisses der Erlebnispädagogik vor allem um das Kennenlernen und Probieren von konkreten Anwendungsmöglichkeiten in erster Linie für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit gehen. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Üben des Transfers des Erlebten hinein in das Leben des Einzelnen. Da nicht jeder einen Hochseilgarten oder einen Kletterfelsen vor der Haustür hat (was für erfolgreiche Erlebnispädagogik nicht nötig ist!), wird mit Mitteln geschult, die für die eigene Arbeit schnell und kostengünstig zur Verfügung stehen können.

Dozent:
Claudius Hannemann

Seminarbegleitung:
Barbara Bruer

Kosten:
130,00 Euro
zzgl. Übernachtung




Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt