Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

- Dokumentationen

- Anmeldeformular

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2017 2. SOZIALE UND METHODISCHE KOMPETENZ 2.1 Methoden und Konzepte 2.1.1 Methoden und konzeptionelle Ansätze der Sozialpädagogik

K10/17 Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) als Methode in der sozialen Arbeit – Eine Einführung

Termin:
06.09. - 09.09.2017
In Kooperation mit dem Institut für angewandte Positive Psychologie (www.ifapp.de) Berlin.

Unser Leben wird durch unser Verhalten, unser Denken und unsere Gefühle bestimmt. NLP ist eine Methode, sich dieser Prozesse bewusst zu werden und sie aktiv zu nutzen – sowohl im Beruflichen wie im Persönlichen. Wahrnehmen, Denken und Reagieren sind durch unser Nervensystem vermittelte Prozesse (Neuro). Dem, was wir erleben, geben wir über unsere Sprache Bedeutung (Linguistik) und unser Verhalten ist oft eine Folge von Einzelschritten, die bewusst oder unbewusst beschreibbar und beeinflussbar sind (Programmieren).
Der Kurs richtet sich an alle, die eine Einführung in die Methoden und Techniken des NLP erleben möchten, um diese in den Bereichen Kommunikation und persönliche Entwicklung einzusetzen. Das Seminar wird durch zahlreiche praktische Übungen begleitet.

Die Fortbildung kann auch im Rahmen der NLP-Practitioner-Ausbildung genutzt werden.

Zielgruppe:
Mitarbeiter_innen in (sozial-)pädagogischen Arbeitsfeldern

Kursleitung:
Dipl.-Psych. Sascha Neumann

Dozent:
Dipl.-Psych. Sascha Neumann

Kursbegleitung:
Dr. Susanne Braun

Kosten:
195,00 Euro
zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt