Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2017

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Beratung

- Dokumentationen

- Anmeldeformular

- Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Home - Programm 2017 2. SOZIALE UND METHODISCHE KOMPETENZ 2.1 Methoden und Konzepte 2.1.1 Methoden und konzeptionelle Ansätze der Sozialpädagogik

K2/17 und K2-2/17 Rendsburger Elterntraining®

Diese Kursreihe bieten wir zweimal an.
Termine:
K2/17

14.06. - 17.06.2017
12.07. - 15.07.2017

K2-2/17
15.11. - 18.11.2017
06.12. - 09.12.2017

Das Rendsburger Elterntraining® ist ein curriculares Elterntrainingsprogramm in Kursform zur Veränderung des Erziehungsstils und der Erziehungseinstellung.

Es integriert Elemente aus der Gesprächstherapie, der Lerntheorie, der Kommunikationstheorie und der Konliktlösung und legt den Schwerpunkt auf praktische Übungen und Rollenspiele.

Das Programm beginnt sehr niederschwellig und setzt bei den Eltern noch kein Problembewusstsein voraus. Es ist nicht an intellektuelle Fähigkeiten der Teilnehmer_innen gebunden, sondern erreicht auch einfach strukturierte Eltern.

Das Rendsburger Elterntraining® wird seit über 30 Jahren in verschiedenen Kontexten erfolgreich durchgeführt und eignet sich sowohl für den präventiven Einsatz, den Einsatz bei ambulanten Hilfen wie auch Rückführung aus stationärer Unterbringung anbahnend oder begleitend.

Darüber hinaus wurde eine Variante für das Kindergartenalter, speziell für den präventiven Einsatz in Kindertageseinrichtungen, early excellence centre und Familienzentren entwickelt.

Die Fortbildung umfasst:
1. Einführungskurs
Die Veranstaltung informiert über Ziele, Aufbau, Methoden, Effekte, Erfahrungen und neuere Entwicklungen des Rendsburger Elterntrainings®.

2. Multiplikator_innenkurs
Ausbildung in der Durchführung des Rendsburger Elterntrainings®:
• Programm des Elterntrainings im Detail inklusive aller Arbeitsmaterialien,
• Vermittlung der entscheidenden didaktischen Aspekte,
• Einübung in die Vermittlung der Inhalte,
• Rollenspiele zur Durchführung einzelner Einheiten,
• Umgang mit schwierigen Situationen in der Gruppe im Elterntraining, typische Effekte und Situationen im Kurs,
• Durcharbeiten der inhaltlichen Bestandteile des Elterntrainings unter Rückgriff auf die vorhandenen Fachkenntnisse.

Ziel der Fortbildung:
Selbstständige Durchführung des Elterntrainings oder von Teilen daraus mit der eigenen Klientel in Gruppen oder einzeln.
Für die Durchführung von Elterntrainings in Kursform sind jeweils mindestens zwei Trainer_innen erforderlich.
Der Kurs indet in zwei Blöcken statt und kann nur insgesamt gebucht werden. Kursbegleitend wird das von der Kursdozentin Frau Egert verfasste Buch „Erfolgreich erziehen helfen“ aus dem Kohlhammer Verlag empfohlen.

Kursleitung und Dozentin:
Susanne Egert

Kursbegleitung:
Maren Gäde

Kosten:
685,00 Euro
zzgl. Übernachtung



Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822





Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt