Quelle: http://www.schabernack-guestrow.de/article/articleview/2213/1/53/


Home - Organisatorisches

Wir nehmen Prämienengutscheine und Bildungsdschecks für alle unsere Fortbildungsveranstaltungen an.

Förderung durch das Bundesprogramm Bildungsprämie (Prämiengutschein):
Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte der Veranstaltungsgebühren, höchstens 500 Euro. Um einen Prämiengutschein zu beantragen, müssen Sie mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sein oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen. Voraussetzung für den Erhalt eines Prämiengutscheins ist immer ein persönliches Beratungsgespräch. Das Beratungsgespräch ist für Sie kostenfrei. Ausführliche Informationen zum Bundesprogramm Bildungsprämie (Prämiengutschein) und den Beratungsstellen vor Ort erhalten Sie z. B. unter der kostenfreien Hotline 0800 - 2623 000 und im Internet unter www.bildungspraemie.info.

Bildungsschecks für Unternehmen:
Das Land Mecklenburg–Vorpommern gewährt mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds Zuwendungen für die Teilnahme von Beschäftigten an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung. Die Förderung wird in Form von Bildungschecks geleistet; die Höhe des Fördersatzes beträgt grundsätzlich 50% der förderfähigen Kosten. Im Falle einer Förderung nach der De-minimis-Regelung bis zu 75%. Dazu müssen die Unternehmen einen Antrag bei der Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA) in Schwerin über die Website www.gsa-schwerin.de stellen. Hier finden Sie auch weitere Informationen und Anprechpartner_innen.