Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2019

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

Home


- Wir über uns - Programm 2019 - Terminkalender - Organisatorisches - Neues - Anmeldeformular - Beratung

Interventionsmöglichkeiten bei besonderem Medienkonsum von Heranwachsenden


Dieses Seminar widmet sich der zunehmenden Verbreitung von Mediensucht. Dabei koppeln wir die Motivanalyse (Welche Herausforderungen haben junge Menschen heute zu bewältigen, welche Rolle spielen dabei die Medien/das Internet, wie stellen sich Jugendliche im Internet dar, was fasziniert sie?) mit Befunden zur Entstehung und Verbreitung von exzessivem Konsumverhalten (vor allem exzessives Spielen und Chatten). Lesen Sie mehr
Zunehmende Mediennutzung und die damit entstehenden Probleme für Kinder und Familien sind Teil unseres Alltags geworden. Um das Thema greifbar zu machen, wird in diesem Seminar ein Angebot vorgestellt und erprobt, welches Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren einen spielerischen Zugang zu diesem Thema ermöglicht.
Mit „Guck doch mal Hannes“ wird die eigene Mediennutzungskompetenz gefördert. Es werden analoge Spielangebote vorgestellt, die ein stärkeres Bewusstsein für die Natur entwickeln. Lesen Sie mehr

Aktuelle Herausforderungen für die Begleitung von Kindern und Jugendlichen


Im Internet lässt sich seit Jahren Pornografisches einfach, kostenlos und anonym konsumieren – historisch einmalig niedrigschwellig. Millionen von Videos werden von Abermillionen Nutzerinnen und Nutzern angesehen; davon sind Jugendliche selbstverständlich nicht ausgenommen. Darüber, welchen Einfluss dies auf die psychosexuelle Entwicklung von Heranwachsenden hat/haben wird, gibt es sehr unterschiedliche Meinungen und Befunde.
Lesen Sie mehr
Die Programme werden bunter, die Zuschauer immer jünger. Grund zur Sorge oder dank gesonderter Kinderprogramme wie KIKA und Co. ein moderner Weg seine Kinder auf das Leben vorzubereiten? Fernsehen kann für Kinder entspannend und lustig sein, aber auch bewirken, dass Kinder aufgekratzt oder ängstlich sind. Kinder lassen sich erfahrungsgemäß nur schwer dauerhaft vom Fernsehen abhalten. Und selbst wenn nichts über den Bildschirm flimmert, sind Fernsehinhalte und -figuren überall präsent: In Gesprächen mit Gleichaltrigen, durch Produkte wie Spielfiguren oder Sammelkarten, T-Shirts, Poster oder Buttons.
Lesen Sie mehr
Gemäß dem Koalitionsvertrag zwischen der CDU, CSU und SPD aus 2018 soll eine Reformierung des SGB VIII, wenn auch auf der Grundlage des bereits im Bundestag verabschiedeten Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes, erfolgen. Die Koalitionspartner benennen das Kindeswohl als Richtschnur für die Weiterentwicklung eines Hilfesystems, das die Familie stärkt und Kinder vor Gefährdung schützt. Dazu soll ein breiter Dialog mit Akteuren aus Wissenschaft und Praxis der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe und den Ländern und Kommunen geführt werden. (S. 19 ff „Ein neuer Aufbruch für Europa Eine neue Dynamik für Deutschland Ein neuer Zusammenhalt für unser Land; Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD; 19. Legislaturperiode)
Lesen Sie mehr
Kinder und Eltern wünschen sich Ferienfreizeiten, die anregend, kreativ und voller Abenteuer, aber auch professionell gestaltet und abgesichert sind. Für alle, die in diesem Feriensommer als Betreuende tätig sind, bieten wir dieses Seminar zur Vorbereitung und Auffrischung an.
Lesen Sie mehr

Digitale Medien versus Datenschutz in pädagogischen Einrichtungen


Einerseits rückt das Bewusstsein zum Schutz der eigenen, persönlichen Daten nach all den Skandalen und Enthüllungen immer mehr in den Vordergrund. Auf der anderen Seite ist ein Leben und auch Arbeiten ohne digitale Medien kaum noch praktikabel.
Dabei wird Datenschutz häufig als anstrengend und kompliziert wahrgenommen. Gleichzeitig erfordert es immer Insiderwissen sich mit der angebotenen Technik und den neusten Anwendungen auseinanderzusetzen. Denn welche App nimmt welche Daten und vor allem, was passiert damit? Wer weiß schon genau, wann welche Daten zu welchem Zweck und mit welchen Folgen im Alltag beiläufig und häufig unbewusst weitergegeben werden? Und wer malt sich realistisch aus, wie unsere Gesellschaft ohne Privatsphäre eigentlich aussähe? Dies ist ein gesamtgesellschaftliches Thema, dass eine breite öffentliche Diskussion verlangt.

Lesen Sie mehr
Diese Frage wird häuig gestellt, wenn es um die korrekte Aufsichtsführung in Einrichtungen der Jugendhilfe geht. Man mag es sich nicht vorstellen, aber Unfälle mit Kindern und Jugendlichen können passieren, ob in der Gruppe beim Spiel, beim Toben im Außenbereich oder beim Ausflug. Wenn ein Kind verletzt wird, kommt automatisch die Frage: Hätte das nicht verhindert werden müssen?
Lesen Sie mehr

Datenschutz, Digitalisierung und Persönlichkeitsrechte im Alltag von Kita, Hort und Grundschule


Bestimmen wir unseren Datenschutz noch selbst? Und wie sähe unsere Gesellschaft ohne Datenschutz und Privatsphäre aus? Welche Spuren hinterlasse ich, was macht sie so wertvoll. Darauf bezogen: Was heißt Datenschutz in der Arbeit mit Kindern? Wie gehe ich mit sensiblen Daten um? Wie sähe die Arbeit in sozialen Einrichtungen ohne Datenschutz aus? Welche Problemstellungen gibt zum Datenschutz und dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht in Kindertageseinrichtungen kommunaler und freier Träger?

Lesen Sie mehr
So wenig wir uns das wünschen – schwierige Situationen, Krisen und manchmal auch Schicksalsschläge sind Teil unseres Lebens. Wie können wir es erreichen, dass uns Tiefpunkte und Krisen nicht unserer ganzen Kraft und unseres Lebensmuts berauben? Wie gelingt es uns, sie als Impulse für mehr Gelassenheit, Stabilität und Lebensfreude zu nutzen?
Lesen Sie mehr

<< Zurück  1  2  3  4  5  6  | < 7 >  8  9  10  11-19  Vor >>
Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822
Datenschutzerklärung




Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt