Suche starten E-Mail Formular Sitemap Druck- Ansicht Impressum

- Wir über uns

- Programm 2019

- Terminkalender

- Organisatorisches

- Neues

- Anmeldeformular

- Beratung

Home


- Wir über uns - Programm 2019 - Terminkalender - Organisatorisches - Neues - Anmeldeformular - Beratung
Sie suchen professionelle Fortbildungen für mehrere Mitarbeitende in Ihrem Jugendamt?
Wir bieten die passende Lösung bei Ihnen vor Ort!
Bringen Sie Ihre Mitarbeitenden einfach und schnell auf den gleichen Wissensstand.

Lesen Sie mehr
Die Verhandlungen zu den Leistungen, Qualitätsentwicklungen und Qualitätssicherungen sowie Entgelten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe stellen für die verantwortlichen Akteure des öffentlichen Trägers der Kinder- und Jugendhilfe eine große Herausforderung dar. Pädagogische Konzepte, Qualitätssicherungsmaßnahmen und darauf sich beziehende Entgelte sollen so verhandelt werden, dass Leistungen zeitnah und im ausreichenden Umfang zur Verfügung gestellt werden können und normative Vorgaben von Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit erfüllt werden können. Zudem stellen Verhandlungen immer wieder die Frage der Partnerschaft mit den freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe auf den Prüfstand. Lesen Sie mehr

Freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Bereich der erzieherischen Hilfen


Die Verhandlungen zu den Leistungs-, Qualitätsentwicklungs- und Entgeltvereinbarungen (LQEV) zwischen den freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe und den öffentlichen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe stellen in mehrfacher Hinsicht für alle Beteiligten eine Herausforderung dar. Die vom Gesetzgeber vorgegebenen Parameter bilden dabei den Verhandlungsspielraum, den beide Partner unterschiedlich für sich auslegen. Durch eine Kultur des Miteinanders können dabei Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe konzipiert, mit Qualitätssicherung versehen und über ein Entgelt transparent abgebildet werden.

Lesen Sie mehr

Umgangsrecht/Umgangsberatung/Umgangsbegleitung Das Umgangsrecht von Kindern und anderen Umgangsberechtigten (Elternteile, Geschwister, Großeltern…) im Alltag /behördlichen/gerichtlichen Kontext


Lesen Sie mehr
Durch die Ausweitung des Anspruchs nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UhVorschG) zum 01.07.2017 auf die Gruppe der über 12-Jährigen sind zusätzliche Anforderungen in der Prüfung des Leistungsanspruchs für die Sachbearbeitung hinzugetreten. Es kann zu einer Begleitung durch die Unterhaltsvorschusskasse bis zur Volljährigkeit kommen.
Lesen Sie mehr
Die Mitarbeitenden in den Pflegekinderdiensten der Jugendämter und bei freien Trägern müssen neben der Sicherung ihrer fachlichen Kompetenz immer wieder mit anderen Akteuren aus Bildung, Erziehung und Gesundheit kooperieren, um das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen und jungen Volljährigen in Pflegefamilien gut und richtig zu begleiten. Bei der Begleitung, Beratung und Unterstützung von Pflegeeltern als auch bei deren Akquise sind immer wieder neue Herausforderungen wahrnehmbar.
Lesen Sie mehr
Das Seminar befasst sich mit der aktuellen Rechtsprechung und gesetzlichen Änderungen zum Beistandschaftsrecht, Unterhaltsrecht und Abstammungsrecht im Hinblick auf die Aufgaben des Beistands und auf den Beratungs- und Unterstützungsauftrag nach § 18 SGB VIII. Darüber hinaus werden aktuelle Umsetzungsfragen der Teilnehmenden behandelt.
Lesen Sie mehr

Warum die sozialen Dienste tätig werden und Vormünder sich einmischen müssen!


Bei der Gewährung von Hilfe zur Erziehung wird die Prüfung, ob eine Adoption des Kindes oder Jugendlichen in Frage kommt, oft vernachlässigt. Findet eine Prüfung statt, wird die Möglichkeit nicht selten verworfen, weil die Eltern vermeintlich der Adoption nicht zustimmen.

Lesen Sie mehr
Die Kenntnis der Regelungen und die sichere Anwendung der gesetzlichen Vorgaben zur örtlichen Zuständigkeit (§§ 86 ff SGB VIII) und der Kostenerstattung (§§ 89 ff SGB VIII) werden in diesem Seminar ebenso vermittelt als auch die Möglichkeit eröffnet, den Vernetzungsgedanken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wirtschaftlichen Jugendhilfen in den Jugendämtern Mecklenburg – Vorpommerns (neu) zu denken.
Lesen Sie mehr
In diesem Seminar werden Ihre Fragen rund um die Bewilligung und Heranziehung der am 01.07.2017 in Kraft getretenen Ausweitung des Unterhaltsvorschussgesetzes im Mittelpunkt stehen.
Lesen Sie mehr

<< Zurück  1  2  3  | < 4 >  5  6  7  8  9  10  11-19  Vor >>
Schabernack e.V, Schabernack 70, 18273 Güstrow,
Tel.: 03843/83380, Fax.: 03843/833822
Datenschutzerklärung




Das Schabernackgebäude - hier finden Unterricht, Tagungen und Schulungen statt